Logo
Login click-TT

Einführung der TTR-Werte im HTTV ab 2011/2012

Neue JOOLA-Rangliste / TTR-Werte / Mannschaftsmeldung / Turniere

 

Was gibt es Neues zur Spielzeit 2011/2012 ?

 

Pohlheim (khs/ne).

Mit entsprechenden Beschlüssen des HTTV-Beirats wurde der Weg für die Einführung der neuen JOOLA-Rangliste und der TTR-Werte im Mannschafts- und Individualspielbetrieb mit Beginn der Spielzeit 2011/2012 geebnet.

 

Neue JOOLA-Rangliste

Seit Anfang November 2010 gibt es das neue Portal www.myTischtennis.de und seit diesem Zeitpunkt gibt es auch eine Rangliste aller Spieler/innen, die in den vergangenen Spielzeiten seit 2005/2006 Ergebnisse erzielt haben, die in click-TT erfasst worden sind. Und dies über alle Altersklassen vom Schüler C bis zu den Senioren Ü80.

 

Was verrät mir der TTR-Wert?

Alle Spieler/innen verfügen über einen so genannten TTR-Wert, der den Leistungs-stand und damit die Ranglisten-platzierung widerspiegelt.

In Folge dessen

- kennt man die eigene Spielstärke;

- weiß man, ob man „besser“ oder „schlechter“ ist als die Mannschafts-kameraden bzw. die Gegner;

- ergibt sich die Gewinnwahrscheinlichkeit gegen die jeweiligen Gegner.

 

Ein unschätzbarer Vorteil im Vergleich zu allen bisher bekannten Bilanzwert-systemen ist die nunmehr bestehende Möglichkeit, Spieler aus unterschiedlichen Spielklassen, Altersklassen, Kreisen/Bezirken und sogar Verbänden objektiv miteinander zu vergleichen.

 

Wichtig:

Die Spielstärke ist nicht abhängig von der Anzahl bestrittener Einzel!

 

Wie verändert sich mein TTR-Wert?

Der Grundmechanismus dieser Rangliste basiert auf Head-to-Head-Vergleichen. Der TTR-Wert steigt bei einem Sieg: Je höher der TTR-Wert meines Gegners, umso mehr steigt im Fall eines Sieges mein TTR-Wert.

Bei einer Niederlage sinkt der TTR-Wert: Je tiefer der TTR-Wert meines Gegners ist, umso tiefer fällt mein TTR-Wert. In der Regel verändert sich der TTR-Wert durch das Ergebnis eines Einzels um nicht mehr als 16 nach oben oder unten.

 

Mit welchem TTR-Wert wurde begonnen?

Die Anfangseinstufung jedes Spielers erfolgte in Abhängigkeit von Verband, Spielklasse und Position in der Mannschaftsmeldung der Vorrunde 2006/2007.

 

Was passierte seitdem mit dem TTR-Wert?

Alle seit 2005 in click-TT erfassten Einzelergebnisse (deutschlandweit sind dies bis dato rd. 15 Millionen!) wurden verarbeitet, neue Spieler und neue Verbände integriert. Das System pendelte sich ein und manche Fehleinschätzung einzelner Spieler korrigierte sich von selbst.

 

Wie werden Spieler nachträglich integriert?

Beim ersten Match erhält der betreffende neue Spieler einen Anfangs-TTR-Wert in Abhängigkeit seiner Spielklasse und Position in der Mannschaftsmeldung sowie der Stärke aller anderen Spieler in dieser Spielklasse an der gleichen Position.

 

Wann wird die Rangliste berechnet?

Hierbei gibt es zunächst die sogenannten „Quartalsranglisten“ (Q-TTRL), die

Veröffentlichung erfolgt deutschlandweit einheitlich zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.12., hierbei sind alle Ergebnisse berücksichtigt, die bis zum voran-gegangenen 10. in click-TT erfasst sind.

 

Wozu wird die Q-TTRL herangezogen?

Die zum 15.05. veröffentlichte Rangliste wird für die Mannschaftsmeldung der folgenden Vorrunde, die zum 15.12. veröffentlichte Rangliste wird Grundlage für die Mannschaftsmeldung der folgenden Rückrunde sein.

Die Veröffentlichung wird in click-TT erfolgen – diese ist derzeit aber noch deaktiviert.  Die Q-TTRL werden aber auch im Individualspielbetrieb zur Anwendung kommen, sie besitzen dann Gültigkeit für das auf den Veröffentlichungstermin folgende Quartal, d.h.:

 

Q-TTRL Gültigkeitszeitraum

vom 15.12. für 01.01. bis 31.03.

vom 15.02. für 01.04. bis 30.06.

vom 15.05. für 01.07. bis 30.09.

vom 15.08. für 01.10. bis 31.12.

 

Die TTR-Werte finden auch Anwendung bei der Turnierklassen-Einteilung, die bisher auf Grund der Spielklassenzuge-hörigkeit des einzelnen Spielers erfolgte.

 

Was hat der HTTV-Beirat hierzu beschlossen?

Mit Wirkung ab dem 01.07.2011 bei den weiterführenden Veranstaltungen (KEM, BEM, …) sowie ab 01.01.2012 bei den vereinsoffenen Turnieren gilt folgende Turnierklasseneinteilung:

 

Herren Damen

A-Klasse: offen für alle offen für alle

B-Klasse: bis 2000 bis 1700

C-Klasse: bis 1750 bis 1400

D-Klasse: bis 1500 bis 1100

E-Klasse: bis 1250 entfällt

 

Auf Wunsch kann der Veranstalter die Turnierklassen unterteilen, für die KEM und BEM gilt folgende Unterteilung:

 

Herren Damen

A-Klasse: offen für alle offen für alle

B1-Klasse: bis 2000 bis 1700

B2-Klasse: bis 1875 bis 1550

C1-Klasse: bis 1750 bis 1400

C2-Klasse: bis 1625 bis 1250

D1-Klasse: bis 1500 bis 1100

D2-Klasse: bis 1375 bis 950

E1-Klasse: bis 1250 entfällt

E2-Klasse: bis 1125 entfällt

 

Hinweis:

Der Wortlaut der Beschlüsse wird in der Plopp-Ausgabe Nr.7 veröffentlicht, dazu die vom Spielausschuss noch zu beschließenden Änderungen der Richtlinien für Klassenleiter zum betr. Abschnitt 2 (Umstellungskriterien / Sperrvermerke).